Black Sheep Pipers Blog

Musical Parade Avenches

Sa 08.09.2012 
Autor: Sandra Wenk
Mit grosser Vorfreude und grossem Bammel trafen wir am frühen Montagmorgen in der Kaserne La Poya in Avenches ein. Dies sollte für die kommende Woche unser Zuhause sein und zugleich unser Übungsplatz. Wir bereiteten uns für etwas völlig neues, etwas spannendes und grosses vor: wir waren Teil der Massed Pipes and Drums am Tattoo in Avenches.

Die kommenden Tage wurden wir auf den ersten Auftritt in der Arena vorbereitet. Es gab Übungsstunden in den Registern und gemeinsame Übungsteile, während derer die Massed Band hauptsächlich probte, in der Formation zu marschieren. Es war spannend und eindrücklich, sich unter der Leitung solch erfahrener Leute aus der Pipe-Szene auf den «grossen Abend» vorzubereiten.

Die Übungseinheiten forderten uns alles ab. Wir waren es nicht gewohnt, so lange Einsätze zu haben, so lange den Atem für die Pipe aufrecht zu halten oder so lange die Drums in der Gegend rumzutragen. Aber wir wollten in der Arena eine gute Falle machen und so haben wir uns gegenseitig gut motivieren können.
Wir lernten viele neue Leute kennen. Die Stockbridge Pipe Band aus Edinburgh war Teil der Massed Band und besonders die Drummer haben uns unter ihre Fittiche genommen und so konnten wir sehr viel profitieren. Es ist eine richtige Party-Truppe und so wurde die ein oder andere Nacht länger und feuchter, als geplant.

Die Trainings und Proben auf dem Kaserneplatz und in der Arena waren anstrengend und fordernd und der Tag des ersten Auftrittes rückte immer näher – uns zitterten die Knie, als wir eingehüllt in Kunstnebel im Tunneleingang der Arena auf unseren Einsatz warteten. Das Kommando von Drum Major Paula Braiden folgte bald und los gings! Wahnsinns Gefühl, den Einmarsch in die Arena, das Publikum in gespannter Vorfreude, und bei den Standing Ovations war es beinahe ein Ding der Unmöglichkeit, weiter regungslos in Formation stehen zu bleiben. Hühnerhaut pur und die ein oder andere Freudenträne suchten sich den Weg an die Oberfläche. Es war einfach überwältigend!

Die Woche war anstrengend und forderte der Band und den einzelnen Mitgliedern einiges ab. Die Erfahrung, das Gelernte und die daraus enstandenen Freundschaften sind aber schlicht unbezahlbar und waren jeden Schweisstropfen und jeden schmerzenden Muskel wert.

Stadtmusik Zofingen

Di 21.08.2012 
Autor: Archiv
Am 21. August, einem sonnig warmen Dienstagabend, durften wir mit der Stadtmusik Zofingen an ihrem traditionellen Schönwetterständli teilnehmen. Gemeinsam sind wir durch die Altstadt zum Niklaus-Thut-Platz marschiert wo das Platzkonzert stattfand. Als erstes spielten wir gemeinsam mit der Stadtmusik das bekannte Lied Highland Cathedral. Zwischendurch konnten wir dann unser Set Ellan Vannin/Farewell to Camraw und Jonny Scoobie/Städtele zum Besten geben. Vor dem traditionellen Schlusspunkt – dem Zofinger Marsch – spielten alle gemeinsam nochmals das Highland Cathedral.

Den Auftritt liessen wir im Probelokal der Stadtmusik ausklingen und genossen den lauen Sommerabend anschliessend noch in einem Pub.

Matinée Kulturverein Trimbach

So 19.08.2012 
Autor: Archiv
Der Kulturverein Trimbach organisiert kulturelle Anlässe und eröffnet mit uns seine neue Saison 2012/2013. Vor interessiertem Publikum konnten wir in zwei Blöcken unsere Lieder vorspielen und Christoph, unser Pipe Major, erläuterte zu jedem Stück den Hintergrund des Tunes. Auch wurde dem Publikum die Uniform und das Instrument näher erklärt und vorgeführt. Während des Apéros und nach dem Auftritt stellten wir uns den einzelnen Fragen der Anwesenden.

Wir danken hier nochmals dem Kulturverein Trimbach, der uns diese Plattform geboten hat und unserem Pipe Major Christoph Biland, der das Publikum mit seinen Ausführungen zu begeistern wusste.

Betriebsfest Traitafina

So 19.08.2012 
Autor: Archiv
Andy unser neusten Schäfchen arbeitet bei der Traitafina im Aussendienst. Am Betriebsfest gab es auch eine Rubrik "Talentierter Mitarbeiter" an dem diese ihre Hobbys vorführen konnten. Andy liess es sich nicht nehmen auch hier seine Passion vorzustellen. Er zeigte mit viel Enthusiasmus dem Publikum was er in den letzten vier Jahren mit voller Eifer geübt hat und spielte zur Belustigung der Anwesenden "alle meine Entelein" auf der Pipe vor.

Nachdem sich das Publikum nach dieser Darbietung erholt hatte, gab er den Befehl zum Einmarsch unserer Truppe. Mit "Scotland the brave" marschierten wir zu Andy auf die Bühne und spielten einen Teil unseres Repertoires vor (natürlich auch unterstützt von Andy). Es war bei dieser Hitze die an diesem Tag herschte und nach dem bereits heissen Auftritt in Trimbach eine echte Herausforderung zu spielen. Wir konnten uns dann aber mit gutem Essen und feinen Getränken wieder Regenerieren.

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  

 

BLOG

30.06.2018
50 Jahre Marcel - Bubendorf
Aufspielen zum Geburtstag

10.06.2018
Beizlifest in Starrkirch-Wil
BSPD-Piping mitten im Dorf

29.05.2018
Let's go outside!
Erste Openair Probe der Saison

Realisation: apload GmbH